Kragstufentreppen

Kragstufentreppen – schön, aber aufwendig

Nur mit statischem Nachweis oder technischer Zulassung ist die Konstruktion der Kragstufentreppe erlaubt. Der Grund: Die Stufen sind mit Ankern an der Wand befestigt. Da sie auf der anderen Seite frei schweben, bestehen die Tritte aus einem Stahlkern, der vom sichtbaren Holz umhüllt ist. Kragstufentreppen sehen leicht und luftig aus und wirken besonders elegant mit flacher Steigung.

P 410.001

P 410.001

P 14743

P 14743

P 411.150

P 411.150

P 415.384

P 415.384

P 13368

P 13368

P 12122

P 12122

 

Wir machen Profis: Lehrbetrieb

Minergie